Zuname + Bolanow Brawl

Zuname

Die fünf Jungs aus Moskau spielen einen energiegeladenen Sound von Celtic-Folk-Punk, der sehr an Bands wie Dropkick Murphys, Pipes and Pints oder The Real McKenzies erinnert und die Herzen der Folk-Punk-Szene höher schlagen lässt. Die Band hat mit ihrem aktuellen Album “Pipes Not Dead” nun ihr fünftes Album über Distemper Records veröffentlicht, die wirklich jeder echte Folk-Punk-Fan in seinem Regal haben sollte. Nun will die Band im September 2017 auf Deutschland-Tour kommen, um die Clubs zum beben zu bringen.

Bandcamp: https://zuname.bandcamp.com/
Facebook: https://www.facebook.com/Zuname/

Bolanow Brawl

Was es mit dem seltsamen Bandnamen auf sich hat, den die Hamburger sich da ausgesucht haben? Bolanow ist ein Kaff in Polen … ein „brawl“ eine zünftige Wirtshausschlägerei … und ah, damit kommen wir der Sache wohl schon näher, Bolanow ist auch eine Wodkamarke, 0,7 l online für 5,99 – eher Budget als Premium. Musik wie eine Besoffski-Keilerei, mit „totaler Eskalation“? Och … ich glaube, die tun nix, die wollen nur spielen. Und zwar hymnischem Streetpunk mit eingestreuten Singalongs, Backgroundchören und klassischem Oi-Sound!

Bandcamp: https://bolanowbrawl.bandcamp.com/
Facebook: https://www.facebook.com/BolanowBrawl/

Zuname + Bolanow Brawl