Antikonsum: Der Inndoor-Soli-Flohmarkt für die kalte Jahreszeit

Ihr wollt der modernen Wegwerfgesellschaft und der damit verbundenen Umweltbelastung die Stirn bieten?
Ihr wollt euren alten Sachen abseits von Internetriesen wie Ebay oder Amazon ein neues Zuhause schenken?
Ihr wollt gemeinsam mit anderen Experten über dies und das fachsimpeln?
Ihr wollt einfach nur einen schönen Nachmittag in netter Gesellschaft oder im Trockenen verbringen?
Dann möchten wir euch den nötigen Raum dafür bieten.

Beim Soli-Flohmarkt stellen wir euch bis zu 23 Stände zur Verfügung, an denen ihre eure alte Bücher, Klamotten, etc. an den Mann bringen könnt. Die Stände werden auf Spendenbasis vergeben. Die eingenommenen Spenden sollen dabei helfen, die gestiegenen Baukosten des Archivs zu decken und dieses somit zu erhalten.

Ebenfalls auf Spendenbasis werden Kuchen und warme Gerichte bereitgestellt. Getränke können bei Bedarf im Café oder in der Kneipe erworben werden. Zusätzlich wird ein Bastelstand geben, an dem ihr euren alten Sachen in neuen, heißen Scheiß verwandeln könnt, sowie ein Kinder-, Punk- bzw. „Ich habe einfach Bock drauf“-Schminken. Um euch auch einen wirklich gemütlichen Sonntag zu bieten, haben wir uns ein kleines Rahmenprogramm überlegt:

  • 14 Uhr – Vorstellung Cultür
  • 15 Uhr – Konzert mit Miro
  • 16 Uhr – Sneak-Postview (Überraschungsfilm)

 

Anmeldung (Stand):

——————

Wer einen Stand anmelden möchte, verwendet bitte folgendes Kontaktformular:

Antikonsum: Der Inndoor-Soli-Flohmarkt für die kalte Jahreszeit